Öffnungszeiten

Mo/Di/Do/Fr:     8.00 – 12.00 Uhr
Mo + Do:           14.00 – 18.00 Uhr
Mittwochs ist die Geschäftsstelle geschlossen.

Um die Ausbreitung des Corona- Virus zu vermeiden, kann die Geschäftsstelle zu den bekannten Öffnungszeiten nur mit Termin besucht werden. Telefonisch sind wir wie immer zu erreichen.

SJR Erlangen
Gebbertstr. 1
91052 Erlangen
Tel.: 09131/ 22628
info@sjr-erlangen.de

Unseren Briefkasten findet Ihr im Durchgang in der Luitpoldstraße.

Herzlich willkommen auf den Seiten des Stadtjugendrings Erlangen!

Wir suchen DICH!

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir zusammen mit der Evangelischen Jugend in Erlangen eine Leitung für das Café Krempl mit Offener Jugendarbeit. Hier geht es zu den detaillierteren Informationen.

Das sind wir!

Der Stadtjugendring Erlangen (SJR) ist die Arbeitsgemeinschaft der Erlanger Jugendverbände und Gemeinschaften. Als Gliederung des Bayerischen Jugendringes übernehmen wir Aufgaben der Jugendarbeit, indem wir zum Beispiel die Erlanger Jugendverbände unterstützen und finanziell fördern, Programme für Kinder und Jugendliche organisieren oder in Entscheidungsgremien mitwirken, wenn es um Themen zur Jugend in Erlangen geht.

Die Jugendverbände und -gemeinschaften vertreten derzeit über 16.000 junge Menschen in Erlangen. Über 1.000 ehrenamtliche Jugendleiter*innen sind dort aktiv.

Mehr dazu lesen könnt Ihr in unserem Jahresbericht 2019!

Neues Jahr, neue Freibeträge

Ein Überblick über die neuen Steuer-Pauschalen für Übungsleiter:innen und ehrenamtlich Engagierte

Jugendliche im Gespräch.

Zum 1. Januar 2021 haben sich der sogenannte Übungsleiterfreibetrag (§ 3 Nr. 26 EStG) von 2.400 Euro auf 3.000 Euro sowie der sogenannte Ehrenamtsfreibetrag (§ 3 Nr. 26a EStG) von 720 Euro auf 840 Euro erhöht. Damit werden ehrenamtliche beziehungsweise nebenberufliche Tätigkeiten für Kommunen, Jugendringe, gemeinnützige Vereine gestärkt. 

Der Freibetrag gilt pro Kalenderjahr und pro Person sowie nur für nebenberufliche Tätigkeiten. Der sogenannte Übungsleiterfreibetrag gilt für pädagogische Tätigkeiten (zum Beispiel Jugendleiter:innen, Trainer:innen, Freizeitbetreuer:innen, Teamer:innen). Der Ehrenamtsfreibetrag gilt für alle anderen Tätigkeiten (Vorstandsmitglieder, Platzwart:in, Verwaltungsarbeiten, Gerätewart:in usw.). 

Bis zur Höhe des Freibetrags sind die Zahlungen nicht nur steuerfrei, sondern nach § 1 Abs. 1 Nr. 16 SvEV auch sozialversicherungsfrei. 

Weiterführende Informationen mit Merkblättern und Praxisbeispielen auf der Webseite des Bayerischen Landesamts für Steuern