Öffnungszeiten

Die Geschäftsstelle ist in den Ferien vom 27.07. bis 14.08.2020 nur vormittags geöffnet.

Vom 17.08. bis 04.09.2020 bleibt die Geschäftsstelle komplett geschlossen!

Wir wünschen Euch Allen eine wunder-schöne Ferienzeit. Bleibt gesund!

Öffnungszeiten nach den Ferien:

Mo/Di/Do/Fr:     8.00 – 12.00 Uhr
Mo + Do:           14.00 – 18.00 Uhr
Mittwochs ist die Geschäftsstelle geschlossen.

Um die Ausbreitung des Corona- Virus zu vermeiden, kann die Geschäftsstelle zu den bekannten Öffnungszeiten nur mit Termin besucht werden. Telefonisch sind wir wie immer zu erreichen.

SJR Erlangen
Gebbertstr. 1
91052 Erlangen
Tel.: 09131/ 22628
info@sjr-erlangen.de

Unseren Briefkasten findet Ihr im Durchgang in der Luitpoldstraße.

Herzlich willkommen auf den Seiten des Stadtjugendrings Erlangen!

Wer wir sind

Der Stadtjugendring Erlangen (SJR) ist die Arbeitsgemeinschaft der Erlanger Jugendverbände und Gemeinschaften. Als Gliederung des Bayerischen Jugendringes übernehmen wir Aufgaben der Jugendarbeit, indem wir zum Beispiel die Erlanger Jugendverbände unterstützen und finanziell fördern, Programme für Kinder und Jugendliche organisieren oder in Entscheidungsgremien mitwirken, wenn es Themen zur Jugend in Erlangen geht.

Die Jugendverbände und -gemeinschaften vertreten derzeit ca. 16.000 junge Menschen in Erlangen. Über 1.000 ehrenamtliche Jugendleiter und -leiterinnen sind dort aktiv.

Mehr dazu lesen könnt Ihr in unserem

Jahresbericht 2019

Jugendarbeit in Zeiten von Corona

Seit 30. Mai 2020 können gem. § 16 Abs. 2 der Fünften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 29.5.2020 Angebote der Jugendarbeit in Bayern wieder stattfinden, sofern die Empfehlungen des BJR für die Erstellung eines Gesundheitsschutz- und Hygienekonzepts in der Jugendarbeit Beachtung finden.

In § 16 Abs. 2 heißt es: 
Ausbildung, Fort- und Weiterbildung; Erwachsenenbildung
(2) Angebote der Erwachsenenbildung im Sinn des Art. 1 Abs. 1 des Bayerischen Erwachsenenbildungsförderungsgesetzes, der Sprach- und Integrationsförderung, der Familienbildungsstätten, der Jugendarbeit zu Zwecken der Bildungsarbeit nach dem Achten Buch Sozialgesetzbuch, der außerschulischen Umweltbildung und vergleichbare Bildungsangebote sind vorbehaltlich speziellerer Regelungen in dieser Verordnung nur zulässig, wenn zwischen allen Teilnehmern ein Mindestabstand von 1,5 m gewahrt ist. §15 Satz 2 gilt entsprechend. Der Betreiber hat ein Schutz- und Hygienekonzept auf der Grundlage eines von den Staatsministerien für Unterricht und Kultus und für Gesundheit und Pflege bekannt gemachten Rahmenkonzepts auszuarbeiten und auf Verlangen der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde vorzulegen.

Dem Bayerischen Jugendring (BJR) als Körperschaft des öffentlichen Rechts (K.d.ö.R.) sind gemäß Art. 32 Abs. 4 Ausführungsgesetz zu den Sozialgesetzbüchern (AGSG) i.V.m. § 32 Verordnung zur Ausführung der Sozialgesetze (AVSG) für den Bereich der Jugendarbeit die Aufgaben des überörtlichen Trägers der Jugendhilfe nach § 85 Abs. 2 Nr. 1 des Achten Sozialgesetzbuchs (SGB VIII) zur Besorgung im Auftrag des Staats übertragen.
Der BJR übernimmt damit die Aufgaben der Beratung, Koordinierung, Planung und Fortbildung für den Bereich der Jugendarbeit. Er unterstützt durch Empfehlungen und Vorschläge die Tätigkeit der Jugendämter als örtliche Träger der öffentlichen Jugendhilfe in ihrer Verantwortung für die gesamte Planungs- und Leitungsverantwortung gem. § 79 SGB VIII. In dieser Eigenschaft unterliegt der BJR der Rechts- und Fachaufsicht des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales.

Bildungsarbeit versteht der BJR als überörtlicher Träger der öffentlichen Jugendhilfe wie folgt: „Jugendarbeit im Rahmen des SGB VIII ist nach dem Verständnis des Bayerischen Jugendrings Bildungsarbeit. Damit umfasst dieser Beschluss die Jugendarbeit in ihrer ganzen Vielfalt. Zu beachten ist dabei das „Hygienekonzept“ sowie die Empfehlungen des Bayerischen Jugendrings, die die geltenden Bestimmungen für die Jugendarbeit konkretisiert .“

Zur erleichterten Erstellung eures eigenen Hygienekonzeptes werden wir euch hier einige Konzepte in den kommenden Tagen zur Verfügung stellen.

  1. Hygienekonzept Stadtteilhaus Röthelheimpark
  2. Hygienekonzept Gleiß 3
  3. Hygienekonzept Postclub
  4. Hygienekonzept Jugendcamp Vestenbergsgreuth
  5. Hygienekonzept Zeltlager des ECW Jugendbildung e.V.
  6. Hygienekonzept Gruppenstunden und Freizeiten CVJM Erlangen
  7. Handlungsempfehlungen des Bayerischen Landessportverbandes e.V.