Vollversammlung

Die Vollversammlung ist die wichtigste beschlie├čende Instanz des Stadtjugendrings (SJR). Diese tritt nach den Vorgaben der Satzung des Bayerischen Jugendrings K.d.├Â.R. in der Regel zwei Mal im Jahr zusammen und besteht aus den Delegierten der Verb├Ąnde und Jugendgemeinschaften.
Die Vollversammlung trifft Beschl├╝sse zu den Zielen und der Arbeit des SJR, entscheidet ├╝ber die Haushaltsmittel und die Jahresplanung und w├Ąhlt eine Vorstandschaft, die aus bis zu neun Personen besteht, sowie zwei Kassenpr├╝fer. Die Amtszeit der Vorstandschaft und der Kassenpr├╝fer betragen zwei Jahre. Regul├Ąre Wahlen fallen in Erlangen auf die Fr├╝hjahrsvollversammlungen der ungeraden Jahre.
Neben den ├╝blichen Tagesordnungspunkten wie z.B. Beschluss ├╝ber Haushaltsplan und Jahresrechnung informiert der SJR im Rahmen der Vollversammlung ├╝ber wichtige Themen der Jugendarbeit in einem Schwerpunktthema.
G├Ąste sind immer herzlich willkommen, Vollversammlungen sind ├Âffentlich.
Wir beginnen meist um 18:00 Uhr mit der M├Âglichkeit, sich bei einem kleinen Imbiss kennenzulernen, die Tagesordnung beginnt dann p├╝nktlich um 19:00 Uhr.
Die Anzahl der Delegierten pro Verband richtet sich nach Gr├Â├če des Verbandes auf Landesebene und kann durch die Anzahl der Ortsgruppen in Erlangen reduziert werden. Gro├če Verb├Ąnde haben bis zu vier, kleinere bis zu zwei Stimmen.
Jugendgruppen (diese sind nur in Erlangen vertreten) haben eine Stimme.

[pdf-embedder url=“https://www.sjr-erlangen.de/WP/wp-content/uploads/2021/05/Vorstandswerbung-2021-NEU-2.pdf“ title=“Vorstandswerbung 2021 NEU“]