Mittelfränkisches Kinderfilmfestival

Das Mittelfränkische Kinderfilmfestival ist ein fester und bewährter Bestandteil der medienpädagogischen Landschaft im Bezirk Mittelfranken. Die Filme von Kindern für Kinder erreichen jedes Jahr viele junge Filmemacher*innen und –Gucker*innen. Die Veranstaltung ist dabei zweiteilig angelegt. Den im Vorfeld der Veranstaltung angesiedelten pädagogisch betreuten Filmprojekten und dem eigentlichen Festival. Kinder- und Jugendgruppen in Erlangen können sich um einen von zwei angebotenen Workshops des Medienzentrums Parabol beim SJR melden und mit der Unterstützung der Mitarbeiter*innen einen eigenen Film drehen.

Die eingeschickten Filme werden von einer Jury prämiert und die Gewinnerfilme am Festival im Dezember im E-Werk ausgestrahlt. Während des Festivals im Dezember können die Kinder und Jugendlichen dann verschiedene Workshops besuchen, wie Stop-Motion Filme mit dem iPad zu drehen und vieles rund um den Film kennenlernen, wie z.B. einen echten Filmhund bei der Arbeit zu beobachten.

Alles Wichtige dazu erfährst du unter

https://medienfachberatung.de/mittelfranken/kinderfilmfestival/

Das 16.Mittelfränkische Kinderfilmfestival – Digital und online final verlängert bis Mitte März 2021

Inklusives Filmprogramm „Best of – Kinderfilmfestival“ jetzt auch buchbar
Infos zum Programm und kostenlose Buchung noch bis Mitte März unter anmelden.kinderfilmfestival-mfr.de

Seit Anfang Dezember 2020 ist das 16. Mfr. Kinderfilmfestival nun schon online. Über 4000 kleine und große Filmfans – nicht nur aus der Region, sondern sogar bis in die Schweiz – haben sich schon reingeklickt  und die Filme von Kinder für Kinder bei sich zu Hause, in ihren Klassenzimmern oder KiTas angeschaut.
Auf Grund der großen Nachfrage, des verlängerten Shutdowns und den teilweise erneuten Schulschulschließungen wurde das Online-Festival nun erneut verlängert! Noch bis Mitte März können unter
anmelden.kinderfilmfestival-mfr.de die einzelnen Kinderfilmprogramme kostenlos gebucht werden. Diese kommen dann entweder per YouTube- oder Download-Link oder als USB-Stick in die Familien oder zu den Kindern in den Notbetreuungen. Das digitale Kinderfilmfestivals bietet durch eine bunte Auswahl an spannenden und interessanten Filmen von Kindern für Kindern, sowie durch die interaktiven Elemente zwischen den Filmen ein abwechslungsreiches Angebot und eine kleine Auszeit vom Corona-Alltag.

Es werden drei unterschiedlich lange und moderierte Filmprogramme angeboten. Eines für Kinder bis 6 Jahre (Länge 50 min) und Zwei für Kinder ab 7 Jahre (Länge 60 min, Filme sind untertitelt), die einen Blick auf die Themen werfen, die Kinder (im Moment) bewegen. Innerhalb der Filmprogramme gibt es immer wieder interaktive Element, die zum Mitmachen und bewegen anregen. Abgerundet wird das gesamte Angebot des Kinderfilmfestivals mit ‚kreativ-digitalen Aktionen zum Mitmachen‘. Hier werden verschiedene Medien-Kreativ-Angebote und auch Apps vorgestellt, die zum eigenständigen Kreativ-Medien-Machen motivieren, denn mit dem Tablet „geht nicht nur Schule“.

Zusätzlich zu den drei bereits bestehenden Filmprogrammen ist nun auch das einstündige inklusive Filmprogramm „Best of- Kinderfilmfestival“ (Filmprogramm IV) buchbar, welches schon im Dezember ’20 auf Franken Fernsehen präsentiert wurde. Hier sind alle Filme untertitelt und die Moderation in Gebärden übersetzt. Alle weiteren wichtigen Informationen zum digitalen Festival und zu den Filmen und Aktionen zum Mitmachen unter www.kinderfilmfestival-mfr.de.